Was geht denn da ab?!

Aktualisiert: 6. Dez 2018



Moinsen zusammen,


Für alle die mich kennen und alle die mich nicht kennen.

Mal kurz erklärt:

Janosch Krug, 24, Sozialpädagoge in Ausbildung.


Ich komme aus dem schönen Steinen bei Lörrach. Wer das auch nicht kennt, für den ist Freiburg die nächste größere deutsche Stadt, Basel in der Schweiz aber noch etwas näher.


Die Fotografie begleitet mich seit ich mich erinnern kann, wobei das nicht all zu weit zurück reicht. Aber sicher seit guten 14 Jahren.

Wobei das anfangs mehr ein Geknipse mit der Digicam oder Papas analogen SLR Kamera war.


Mich wirklich damit auseinander gesetzt habe ich mich dann seit 2012, als ich meine erste DSLR erstanden habe. Damals eine Nikon D3100. Der Klassiker.


2014 dann die neue Kamera, eine Nikon D7000 zusammen mit einigen neuen Linsen. (17-50mm, 70-300mm, 35mm, 50mm)


Als die dann im Mai diesen Jahres den Geist aufgab, musste was neues her. Zu dem Zeitpunkt hatte ich bereits Gefallen an Fujifilm gefunden (Danke hier an Fabi und Eddy).

Somit kam die Fujifilm X-T2 in meine Hand. Mit den Linsen hatte ich mich nun auf 35mm beschränkt.


Damit bin ich nun seit Juni unterwegs, und vollkommen zufrieden.


Zum Rest der Sache: Die Website. Nun ja, viele meiner Fotos landen auf Instagram, da aber nicht jeder ein Konto hat (Eltern, Verwandte, Datenschutztreue oder einfach Socialmediaverachter), musste eine Plattform her, um meine Fotos auch denen zeigen zu können.

Hinzu kommen Aufträge, für die ein Portfolio nötig war.


Da war eine Website wohl der schlauste Einfall.


Now we're here.


Auf die Punkte wie das mit den Kameras genau war, und wieso ich bei der Fuji nur das 35mm Objektiv habe werde ich in künftigen Blogeinträgen noch genauer eingehen. Lest also fleißig weiter, wenn die Einträge schon exisitieren, oder warte bis sie kommen.


So viel dazu.

Bei Fragen oder Anregungen, gerne einen Kommentar oder eine E-Mail.


Bis dahin,

J

59 Ansichten

to the top

janosch_krug_logo_3.png